Venen Blog

February 7, 2019

Egal wie klein Besenreiser sind, man sieht sie vor allem: einmal entdeckt, springen sie einen förmlich  an, wenn man vor dem Spiegel steht. Mit der Kochsalz-Schaum Methode hat man gute Chancen, dass die blauen Äderchen ganz oder zu einem großen Teil verschwinden. 

Zudem gilt: je kleiner ein Besenreiser oder auch eine Krampfader, desto schwerer lässt sie sich veröden.

Hier ein schönes Resultat,  wie  Besenreiser verschwinden können: 

August 8, 2018

Viel Menschen mit Besenreiser Problemen fragen sich, wie der Verlauf nach einer Behandlung aussieht. Kann ich in die Sonne? Muss ich nach einer Behandlung Stützstrümpfe anziehen? Habe ich Schmerzen? Mit welche Einschränkungen muss ich rechnen? Kommen Besenreiser wieder?

Sonne sollte nach einer Behandlung (am besten grundsätzlich) gemieden werden oder ein geeigneter Schutz verwendet werden.

Stützstrümpfe sind meiner Erfahrung nach nicht nötig. Anfänglich wurden behandelte Beine mit einem elastischen  Kompressionsverband versehen. Davon bin ich vollständig abgekommen. Einschränkungen gibt es so gut wie keine.

Je nach Konstitution, Bindegewebssituation und Ernährungsverhalten kommen Besenreiser früher oder später wieder. 

Hier kann man den Verlauf nachvollziehen, nach ca. 3 Wochen. Nach ca. 3 Monaten sind die braunen Striche in der Regel auch verschwunden. 

June 6, 2018

Besenreiser, Bindegewebsschwäche, was tun?

June 6, 2018

Bindegewebsschwäche  ist  noch keine Erkrankung. Erst durch die damit verbunden Probleme, wie Krampfadern, Hypermobilität der Gelenke, "Orangenhaut" u.v.m. entstehen Krankheiten. 

Sehr häufig sieht man eine Binde- und Stützgewebs-Schwäche an den Füßen. Durch Abnahme des Gewölbes bildet sich dann ein "Plattfuß" (Pes Valgus) aus. 

Mit den hier in der Praxis eingemessenen Podosohlen, werden die Strukturen Fußes nicht gestützt, sondern so stimuliert, dass das Fußgewölbe "tonisiert", also angespannt wird. 

Darüberhinaus werden Gelenkstellungen optimiert und Einfluss auf die gesamte Statik genommen. Nicht selten werden Knie-, Hüft- oder Wirbelsäulen Problem durch die veränderte Statik gebessert.

March 8, 2018

Der Sommer ist für die meist Menschen die schönste Jahreszeit zum Grillen, Wandern, Baden oder sonnenbaden. Für viele Krampfaderpatienten jedoch ist er eine echte Qual. Die Beine werden schwer und gestaut und nicht selten schwellen gegen Abend die Knöchel an. Häufig helfen kalte Kneippbäder, Beine hoch lagern und so wenig stehen wie möglich. Für die Beseitigung gibt es eine, nahezu in Vergessenheit geratene Alternative: Die Kochsalz-Verödungsmethode nach Prof. Dr. Linser.

Diese alt bewährte Methode ist in ihrer Effizienz kaum zu überbieten. Die Behandlung dauert selten länger als eine Stunde und der Patient ist vollkommen mobil und kan. 

January 4, 2018

Eine Ernährung, die das Bindegewebe verbessert ist immer kohlehydratarm.

Auch die Art und Weise, wie die Nahrung zubereitet wird ist  von Wichtigkeit. Zu langes Kochen zerstört zu viel Vitamine und nehmen der Nahrung ihre Strukturgebenden Elemente. Süßigkeiten werden- wenn Sie nicht durch Sport verbraucht werden in Fett umgewandelt. Außerdem übersäuern sie und belasten auf lange Sicht Bauchspeicheldrüse und Leber.

Zu viel Fruchtzucker - z.B. Fruchsäfte und Obst - werden von der Leber direkt verstoffwechselt und kann zu einer Fettleber führen.

Die Leber ist der Spannungs- und der Tonusgeber fürs Bindegewebe.  Ist sie schwach, werden wir müde und träge - und der Teufelskreis beginnt.

Die Bindegewebsfreundliche Diät fängt schon beim Frühstück an. Eine kräftige, leicht scharfe Suppe fördert nicht nur den Kreislauf, sondern auch die Muskeln und nicht zuletzt auch die Konzentration. Selbst die Zähne werden es Ihnen danken. 

„Aber es soll doch schnell gehen, wenn ich morgen...

Please reload

Featured Posts

Besenreiser können mit Hilfe von Kochsalz verschwinden

February 7, 2019

1/7
Please reload

Archive
Please reload

Follow Me

Naturheilpraxis

Dietmar Ehinger

Artilleriestr. 15

80636 München

Fon 089 95995668

E-Mail

© 2018 by Dietmar Ehinger. Created with Wix.com