Die Behandlung von Couperose mit TELEANGITRON ist eine sanfte, nebenwirkungsarme und hautschonende Methode. Ein galvanischer Elektrolysestrom erzeugt aus den Salzen und der Flüssigkeit des Körpers eine Lauge (Natriumhydroxid). Das zeitversetzte Zuschalten einer Radiofrequenz aktiviert diese Lauge derart, dass es zu einer selektiven Zerstörung der jeweiligen Gefäßstruktur kommt. So verschwinden rote Äderchen narbenfrei.

Altersflecken lassen sich ebenfalls mit Teleangitron beseitigen. Hier wird die oberste Schicht der Haut abgetragen und darunter bildet sich in den darauffolgenden Wochen eine neue, junge Hautschicht (Siehe auch Merkblatt

Im Gegensatz zu Hochfrequenzgeräten (sog. Kautern) oder Lasern, die mittels thermischer Energie koagulieren, erfolgt bei der TELEANGITRON-Verödung eine "kalte" Destruktion, die bei Teleangiektasien (Couperose) weder Wunden noch Narben hinterlässt.

Die hohe Effektivität der Behandlung liegt im Zusammenspiel und in der individuellen Steuerung der Elektrolyse- und Radiofrequenzströme. 

Bilder vor und nach der Behandlung

Naturheilpraxis

Dietmar Ehinger

Artilleriestr. 15

80636 München

Fon 089 95995668

E-Mail

© 2018 by Dietmar Ehinger. Created with Wix.com