Harnschau: Die Niere verrät, was Darm und Leber machen



Schon in der Antike, war der Harn ein Diagnostikum, welches verrät, was sich zwischen Darm- und Organ-Zelle (z.B. Muskel, Hirn, Lunge...) abspielt. Bis heute ist es extrem schwierig nachzuvollziehen, was sich tatsächlich an der Darmwand abspielt. Viele Allergien basieren darauf, dass Eiweiße und andere Stoffe ungehindert die Darm-Schranke passieren können. Es ist die berühmte "Black Box" die es in der Medizin gilt zu "erhellen". Die traditionelle Harnschau bietet hier ein tiefen Einblick und lässt erkennen, welchem Organ der mögliche Schwachpunkt im System ist.

Dazu wird der Harn mit verschieden Lösungen, wie Schwefelsäure, Natronlauge, Ehrlich-Lösung und Nylander vermischt und gekocht. Anhand der Ausfällung lässt sich herleiten, ob Leber, Darm, Bauchspeicheldrüse oder Nieren erkrankt sind.

Blog

Featured Posts
Archive