• Dietmar Ehinger

Besenreiser und Kochsalz


Besenreiser sind zwar kein wirkliches Gesundheitsrisiko, jedoch aus kosmetischer Sicht für die Betroffenen immer ein Dorn im Auge. Es gibt unterschiedliche Ursache für Besenreiser. Sehr häufig spielen Hormone ein entscheidende Rolle bei der Entstehung von Besenreisern.

Auch das Bindegewebe und die Leber sind hier maßgeblich an der Bildung von den unschönen "Gefäßnetzen" beteiligt.

Einmal aufgetreten bleiben sie für immer und werden in der Regel eher größer als geringer. Nur eine sinnvolle Behandlung kann ihr Erscheinen reduzieren.

Prophylaktisch sollte man die Haut tonisieren. z.B. durch kaltes Duschen, Baut-Bürsten wenig Süß und Kohlehydrate und Sport.

Durch die Neue Rezeptur der Kochsalzverödung können nun auch kleinste Gefäße gezielt verödetet werden.


96 Ansichten

Naturheilpraxis

Dietmar Ehinger

Artilleriestr. 15

80636 München

Fon 089 95995668

E-Mail

© 2018 by Dietmar Ehinger. Created with Wix.com